Unternehmen und Firmengeschichte

Wir möchten unsere Kunden begeistern!

Qualität als primäres Ziel

Als Systemhaus definieren wir uns über unseren qualitativen Anspruch. Noch wichtiger ist jedoch, dass sich dieser Anspruch in der Qualität unserer Dienstleistung widerspiegelt. Für uns ist eine Störung wichtiger als ein Vertriebsgespräch. Wenn Sie eine Anforderung haben, sind wir sofort für Sie bereit und setzen alles daran, schnellstmöglich Ihre Aufgabe zu realisieren. Diese Philosophie bewirkt, dass wir seit unserer Gründung im Jahr 1989 ein stetiges Wachstum an zufriedenen Kunden verzeichnen konnten.

Ein Ansprechpartner

Mit den Unternehmensbereichen Consulting und IT-Services bilden wir nahezu alle Bereiche im IT-Umfeld ab. Hierdurch vermeiden Sie Zuständigkeitsgerangel und Abstimmungen. Wir übernehmen Verantwortung.

Uneingeschränkte Interessenvertretung.

Als Auftraggeber sind Sie unser wichtigster Bezug. Auch im Umgang mit weiteren Dienstleistern und Fremdunternehmen, vertreten wir ausschließlich Ihren Standpunkt.

Langfristige Kundenbeziehungen

Wir möchten über Detailaufgaben und Projekte hinweg langfristig mit Ihnen zusammenarbeiten. Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit uns zukünftige und neue Herausforderungen anzunehmen und zu meistern.

Unsere Firmengeschichte

1989

Gründung des Unternehmes Krebs Elektronik als „Hans-Detlef Krebs, Industrieelektronik“
durch den heutigen Geschäftsführer Dipl.-Ing. Hans-Detlef Krebs. Firmensitz ist Dortmund.

Schwerpunkt der Tätigkeiten des Unternehmens: Entwicklung von Industrierechner-Systemen und Steuerungen für den Einsatz in der Großindustrie.
Aus diesen Tätigkeitsbereichen heraus erklärt sich auch der Gründungsname.

1990

Die Tätigkeitsfelder werden um den Bereich „Beratung, Konzeption und Realisierung von Netzwerken“ erweitert.

1992

Aufbau einer eigenen Softwareentwicklungsabteilung mit Auftragsentwicklung im Projektgeschäft ergänzt das Leistungs- und Tätigkeitsspektrum.

1995

Krebs Elektronik bietet Standardschulungen im eigenen Haus und bei den Kunden vor Ort an.
Im Auftag eines großen öffentlichen Auftraggebers werden Schulungen deutschlandweit in mehrwöchigen Schulungsmaßnahmen durchgeführt.

1996

Beratung des öffentlichen Dienstes in EDV-Belangen: Entwicklung und Durchführung eines Konzeptes für den Umzug einer Landesvertretung nach Berlin unter Einbeziehung aller vorhandenen Standorte.
Systemberatung und Migrationsunterstützung für eine Staatskanzlei.

1997

Erweiterung der Tätigkeitsfelder auf das europäische Ausland – insbesondere Belgien (Brüssel).
Schaffung von eigenen Ausbildungsplätzen: Ausbildung von Fachinformatikern in dem neu geschaffenen Beruf „Fachinformatiker“ (Fachrichtungen: Systemintegration und Anwendungsentwicklung).

1998

Einführung von Total Quality Management (TQM) im Unternehmen.
Schaffung von Strukturen gemäß ISO 9002.

1999

Umzug in neue Geschäftsräume in der Märkischen Straße 57, direkt am Rand der Dortmunder City.
Erweiterung der Tätigkeitsfelder um den Bereich IT-Sicherheit.
IT-Sicherheitsprojekte bei einer deutschen Großbank im Bereich des Konzernstabes „Organisation und Informatik“.
Strategische Ausrichtung auf Consulting im IT-Security und Datenschutzumfeld sowie im Bereich der Systemintegration bei IT-Sicherheitslösungen

2000

Ausweitung der Unternehmenstätigkeiten auf den Bereich Wartung.
Markteinführung des eigenen Softwareproduktes DORIS (DOkumenten Recherche undInformationsSystem)
Zertifizierung zum Ferrari Compentence Center

2001

Markteinführung des eigenen Softwareproduktes und Workflow-Managementsystems „Case-Management“.
Bildung von strategischen Kooperationen für deutschlandweiten Einsatz und Vorortpräsenz.

2002

Umfirmierung des Unternehmens in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH).

2003

Umzug in das ehemalige Rechenzentrum der Dortmunder Volksbank Am Stift 4-6
Ausbau der Tätigkeiten in Belgien durch Gründung einer Außenstelle in Brüssel.

2004

Ausbau des Consulting und Systemintegrationsbereiches im Healthcare Umfeld
Markteinführung des Softwareproduktes KC-Infomanagement

2005

Zertifizierung ISO 9000:2000 sowie ITIL-IT Servicemanagement

2006

Strategische Partnerschaften mit namhaften Herstellern von Client-Server –Computing, Securitylösungen sowie Virtualisierungsplattformen

2007

Aussteller einer MPG zertifizierten hochsicheren WLAN Lösung auf Fachmessen (Medica, ITEG.. )

2008

Charity Projekt: Schulpartnerschaft Phönix Gymnasium Dortmund – Unterstützung bei der Berufswahl – Aufbau einer Schulwebsite mit Redaktionssystem –

2009

Charity Projekt: Unterstützung der Kinderklinik Dortmund durch einrichten von kindgerechten WLAN und Internetzugängen.

2010

Ausgründung der Datenschutztätigkeiten in eine weitere Firma der EuroExpertise European IT-Expert and Data Protection UG (haftungsbeschränkt).
Vertragliche Kooperation mit weiteren Systemhäusern um deutschlandweiten Service bereitstellen zu können.
Profilierung zum Microsoft Gold-Certified Partner

2011

Charity Projekt: Schulpartnerschaft Phönix Gymnasium Dortmund –
Organisation einer Stufenfahrt nach Brüssel zum Europäischen Parlament

2012

Einführung der Managed Services KC-Cloudworks mit dem Produkt „Gesicherte virtuelle Projekträume“
Umzug der Außenstelle Brüssel in neue Räumlichkeiten
Rezertifizierung zum bintec solutions partner

2013

Ausbau der Managed Services KC Cloudworks mit dem Produkt „Secure Cloud“ sowie „System Monitoring“

2014

Erweiterung der KC-Secure Sparte um einen weiteren Hersteller Sophos. Zertifizierung zum Sophos Silver Solution Partner.
Feier des 25-jährigen Firmenbestehens.

2015

Rezertifizierung im Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008
Vorbereitung der Zertifizierung nach ISO 9001:2015

2016

Neuerstellung des Internetauftritts der Krebs Consulting & IT-Services GmbH & Co. KG

Die Geschäftsführung

hans-detlef_krebsDie Geschäftsführung liegt seit Beginn unserer Tätigkeit in den Händen von Firmen-Gründer Dipl.-Ing. Hans-Detlef Krebs. 

Nach dem Studium der Elektrotechnik (Vertiefungsgebiet Microprozessor-Technik) arbeitete Hans-Detlef Krebs als Entwicklungs-Ingenieur bei einem weltweit tätigen Hersteller von Industrierechen-, Messwerterfassungs- und Steuerungsanlagen.

Seit der Firmengründung 1989 liegen seine Tätigkeitsbereiche im Consulting und der IT-Konzeption. Nach Umfirmierung der Einzelunternehmung in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung steht Hans-Detlef Krebs dem Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter vor.

 

 

Qualifikationen:

  • Von der IHK zu Dortmund öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung
  • Diplom – Ingenieur für Elektrotechnik / Vertiefungsbereich Rechnerentwicklung / Mikroprozessortechnik
  •  Nach der Europäischen Norm DIN EN ISO/IEC 17024 zertifizierter EDV-Sachverständiger
  •  Nach der Europäischen Norm DIN EN ISO/IEC 17024 zertifizierter Datenschutzbeauftragter
  • Geschäftsführender Gesellschafter der EuroExpertise European IT-Expert and Data Protection UG (haftungsbeschränkt) (seit 2010)
  •  Geschäftsführender Gesellschafter der Krebs Consulting & IT-Services GmbH & Co. KG (seit 1989)
  •  TÜV-Süd zertifiziert in ITIL (IT-Service Management ) gem. internationaler Bestimmungen
  •  Zertifizierter Senior IT-Security Consultant
  •  Zertifizierter IT-Security Spezialist
  •  Zertifizierter Qualitätsmanagement Beauftragter (ISO Zert)
  •  Zertifizierter Qualitäts-Auditor (ISO-Zert)